Naturschutzgebiet Sehlendorfer Binnensee

W1 – Vom Fischerdorf Hohwacht zum Schloss Weissenhaus

Startpunkt: Hohwacht, Parkplatz Buchholz, durch die Straße „Am Brackstock“ vorbei an „Fischräucherei Kruse“ - Blick auf die Bucht von Alt-Hohwacht - vorbei am Minigolfplatz ins Naturschutzgebiet Sehlendorfer Binnensee, vor der Brücke kleiner Abstecher nach rechts zur Vogelbeobachtungsstation; weiter über die Brücke,

vor dem Parkplatz links kleiner Abstecher zur zweiten Vogelbeobachtungsplattform, danach weiter über den Parkplatz an der Tourist-Info Sehlendorf vorbei, ev. kleiner Zwischenstopp in den Strandbistros am Sehlendorfer Strand; weiter über den Strand oder über den Parkplatz, danach dem Fußweg/Trampelpfad über die Steilküste nach Weissenhaus folgen - kleine Pause auf der Bank gleich am Anfang der Steilküste mit herrlichem Blick über die gesamte Bucht, Achtung, auf dem Steilküstenweg müssen zwei teilweise sehr schwierige Senken passiert werden! (Nicht bei nasser Witterung zu empfehlen!) Einkehrmöglichkeit in Weissenhaus im Strandbistro „Alte Liebe“ oder im Restraurant „Bootshaus“, Rückweg auf derselben Strecke.

 

Strecke insgesamt: 15 km
Kleine Variante: 4 km bis Sehlendorf und zurück
Streckenverlauf: Hohwacht - Sehlendorf - Weissenhaus - Sehlendorf - Hohwacht
Achtung! Auf der Steilküste zwischen Sehlendorf und Weissenhaus zwei teilweise sehr schwierige Senken! Nicht bei nasser Witterung zu empfehlen!

Highlights / Tipps an der Strecke: Bucht von Alt-Hohwacht, Fischräucherei und Strandbistros in Alt-Hohwacht, NSG Sehlendorfer Binnensee mit Vogelbeobachtungsplattform, Strandbistros am Sehlendorfer Strand, Steilküstenweg mit schönen Ausblicken, Strandbistro „Alte Liebe“ und Restaurant „Bootshaus“ im Grand Village Weissenhaus

Route 2.848.536 - powered by www.wandermap.net